Theresa, 24, Wismar

Ich grüße dich meinen Besucher auf meinem Onlinedatingprofil und vielleicht bist du ja so höflich, dass du mir eine kleine Nachricht hinterlässt und nicht einfach ohne ein Wort zu schreiben wieder verschwindest.
Man weiß ja nie mit wem sich vielleicht mehr ergeben könnte. Da ich keine genauen Vorgaben für den Mann habe mit dem ich eine intime Verabredung erleben möchte habe, ist vieles möglich.
Ich finde viel zu viele gehen mit festen Vorstellungen ans Onlinedating. Auch oder gerade auf einem Sexanzeigenmarkt sollte man nicht nur auf die Fotos achten, sondern vielmehr wie man sich mit der anderen Person versteht und ob man vielleicht auch in sexuellen Belangen ähnlich tickt.
Ich muss aber unbedingt noch anmerken, dass ja wirklich viele oder alle Männer private Sexkontakte von sexwilligen Frauen finden wollen, aber scheinbar geistig oder empathisch nicht in der Lage sind, diesen Frauen auf normale und verständliche Art näher zu kommen.
Oder es um es etwas deutlich auszurücken: Spart euch minderbemittelte Fickanfragen der untersten Schublade!
Ich würde mich ja als durchaus kontaktfreudig beschreiben und ich würde meinen ich mache es den Männern nicht unnötig schwer einen Onlinekontakt zu mir aufzubauen. Aber wer mich gleich in der ersten Datingnachricht obszön anspricht oder gar beleidigend wird und sofort Sex mit mir einfordert wird einfach blockiert. Und es ist ja auch klar, dass man auf diese Weise keine Frau ins Bett bekommt.
Vielleicht sollten manche das Datingnachrichten schreiben noch einmal üben und allgemein etwas mehr Fingerspitzengefühl im Umgang mit Frauen an den Tag legen.
Wer sich vernünftig anstellt und mir ehrliches Interesse an mir vermittelt wird seine große Freude mit mir haben.

Sexanzeigenmarkt

Gratis Anmelden und alles sehen